NAVIGATION

Gratis Lieferung 

4% Rabatt bei Vorkasse

4 Tage gratis testen

Telefonische Beratung:
+49 (0) 6854 32 899 33
(Mo. – Fr. von 8 -18 Uhr)

Ihr Partner aus dem Saarland:
Schnelle Lieferzeiten für DE, AUT
und LUX mit kompetentem Service

Umgang mit Inkontinenz

Nicht nur ältere, pflegebedürftige Menschen sind von Inkontinenz betroffen. Viele Menschen mit Behinderung leiden an einer Harn- und Stuhlinkontinenz. Es gilt für sie, sich mit der Situation zu arrangieren, ihren Alltag anzupassen und Kontinenz fördernde Maßnahmen einzuleiten.

Im Inkontinenz-Alltag ist es besonders wichtig, möglichst schnell eine Toilette erreichen zu können und praktische Kleidung, die sich leicht öffnen lässt, anzuhaben. Auch ein regelmäßiger Rhythmus für den Toilettengang kann helfen, unangenehme Situationen zu vermeiden. Hilfsmittel und spezielle Inkontinenzprodukte sollten immer griffbereit sowie auch bei Ausflügen mit dabei sein. Eine Checkliste kann hier Abhilfe schaffen.

Checkliste:

  • Inkontinenzeinlagen oder Inkontinenzslip
  • Wechselkleidung
  • Waschlappen
  • Sitzunterlage
  • Kontaktnummer, falls Unterstützung benötigt wird

Da Inkontinenz oft mit sozialem Rückzug einhergeht, sollte man hier von Beginn an entgegenwirken und neben Kontakten auch Aktivitäten fördern. Regelmäßige Bewegungsübungen und Trainings zur Stabilisierung der Blasenfunktion sollten in den Alltag eingebaut werden.

Wichtig für Menschen mit Inkontinenz ist auch die Hautpflege. Dauerhafter Kontakt mit Feuchtigkeit, Stuhl oder Urin kann die Haut angreifen und sie empfänglicher für Erkrankungen machen. Reinigen Sie daher die Haut regelmäßig und trocknen Sie die betroffenen Hautstellen gründlich ab, ohne zu sehr zu reiben und die Haut zu reizen. Gerade für Menschen, die viel und lange sitzen müssen, sollten Erkrankungen wie bspw. eine Inkontinenz assoziierte Dermatitis (IAD) unbedingt vermieden werden.

Für mehr Lebensqualität im Alltag empfehlen wir die wendigen und hochwertigen DeviGo Elektro-Faltrollstühle. Diese erleichtern den Alltag und machen ihn bequemer, sowohl Zuhause wie auch draußen.

Fotonachweis: unsplash.com / @ Volodymyr Hryshchenko